Queens View, 2003 / 2013 / 2019

Die Schotten sind ein clever Völkchen. Und ich mag das. Einen künstlichen See schaffen und dann einen Aussichtspunkt als Queens View zu benennen, das zieht die Touristen an. Und der Blick ist auch nach meinem Geschmack! Einfach ein toller Anblick, erst recht, wenn die Sonne scheint. Das Beitragsfoto oben stammt von 2003 im September, Kamera … Weiterlesen

15 // Wir verlassen Schottland

Rückreise 1 // 22. Juni2019 Heute machten wir uns auf den Rückweg. Dabei hielten wir an Carter Bar, einem Aussichtspunkt an der Grenze Schottland-England. Der Dudelsackspieler von vor 6 Jahren war auch wieder da. Nach ein paar Stücken Apfel ging es weiter nach Newcastle upon Tyne. Wir schlenderten in dem Outlet Center direkt am Hafen … Weiterlesen

14 // Letzter Ausflug vor der Rückreise

Heute wollten wir zu erst die Burgruine Tantallon Castle besuchen,verzichteten aber aufgrund der recht hohen Eintrittspreise. Dann ging es nach North Berwick, wo wir zu erst zu Mittag aßen (Fisch, bzw. ich Nudeln) und dann den Hafen besichtigten. Den Nachmittag verbrachten wir in einem Einkaufszentrum, da Papa und Mama meinten, dass wir in Edinburgh etwas … Weiterlesen

13 // Edinburgh (2) – Botanischer Garten

Heute machten wir uns wieder auf den Weg nach Edinburgh. Wir wollten den Botanischen Garten besuchen. Zu erst waren wir in den Glashäusern danach haben wir uns in dem Café, welches es dort gab, Mittagessen gesucht. Auf dem Rückweg haben wir ein sehr neugieriges und zutrauliches Eichhörnchen gesehen, dass ganz nah zu uns kam. Ich … Weiterlesen

12 / Wir besichtigen Edinburgh (1)

Heute stand Edinburgh Tag 1 an. Wir fuhren mit dem Auto zu einem Park and Ride Parkplatz und nahmen den Zug Richtung Edinburgh. Dieser hielt am Hauptbahnhof. Von dort liefen wir los zum Castle durch den Park. Anschließend liefen wir die Royal Mile runter an vielen verschiedenen Läden entlang, bis wir an der St. Giles‘ Cathedral ankamen. Diese besuchten wir dann kurz. Allerdings durfte man nur Fotos gegen £2 machen, aber naja Papa hat sich dieses sogenannte Photo Permit geholt und ich denke das reicht. Nach der Kathedrale gingen wir die Straße dann noch weiter runter bis zum Holyrood Palace. Bevor wir dort allerdings ankamen, gingen wir in Clarinda’s Tearoom, um Kaffee zu trinken.

G3-Kathi in ihrem Reisetagebuch

Weiterlesen

11 // Reisetag, Queens View & Rosslyn Chapel

Heute ist Reisetag. Von Tomich geht es erst einmal zum Queens View. Danach weiter Richtung Edinburgh. Dort in der Nähe besuchten wir die Rosslyn Chapel, die angeblich bei Illuminati eine Rolle gespielt hat. Nach dem Besuch ging es weiter nach Musselburgh, wo sich unsere Ferienwohnung befindet, die allerdings eher einer kleinen Villa gleicht. Es ist sehr viel Platz. Es gibt drei Schlafzimmer und drei Bäder. Das Wohnzimmer und die Küche sind in einem Raum der riesig ist.

G3-Kathi in ihrem Reisetagebuch

Weiterlesen

10 // Wandern am Loch Ness

Heute machten wir uns nach einem ausgiebigen Frühstück auf dem Weg zum Loch Ness, um noch ein bisschen zu wandern. Wir liefen bei Regen los, waren bei Sonnenschein auf dem Ausichtspunkt und kamen bei Regen zurück zum Auto. Den Nachmittag verbrachten wir wieder im Game-Room. Abends gab es Nudeln mit Tomatensauce. Außerdem wurden die Koffer gepackt, da wir morgen nach Edinburgh fahren.

G3-Kathi in ihrem Reisetagebuch

Dem Eintrag aus G3-Kathis Reisetagebuch ist eigentlich nichts hinzufügen. Das Wichtigste war, dass wir diesmal den Opa nicht suchen mussten, weil er keine Chance bekam verloren zu gehen.

Weiterlesen

9 // Clava Cairns & Inverness

Heute machen wir uns auf den Weg nach Inverness. Zunächst besuchten wir die Clava Cairns, Grabhügel aus Stein, die vor tausenden von Jahren dort errichtet wurden. Danach fuhren wir zu einem Pub, der von außen nicht sehr einladend aussah, von innen allerdings sehr gemütlich war. Mama, Svenja, Oma und Opa griffen bei ihrer Wahl eines … Weiterlesen

7 // Glen Affric und ein wenig Chillen

… Die Sonne schien. Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg zu einem kleinen Wanderparkplatz am River Affric. Dort angekommen wechselte das Wetter zwischen Regen, Sonnenschein und Regen mit Sonnenschein. Aber das störte uns nicht wirklich. Zum Mittagessen waren wir wieder in der Ferienwohnung. Es gab Nudeln mit Tomatensauce. Danach lasen wir oder … Weiterlesen